TESTA – schultermuskelfreie Wohlfühl-Sättel

TESTA Dressursättel

Schultermuskel-frei und Trapezmuskel-schonend

Mehr erfahren …

TESTA

TESTA Gangpferdesättel

Schulterfrei für ungehinderte Schulterblatt-Rotation

Mehr erfahren …

TESTA

TESTA Freizeit- und Wanderreitsättel

Schulterbewegungszonen-frei für klarere Gänge

Mehr erfahren …

TESTA Sättel

TESTA-Sättel, immer kurz & schulterfrei bzw. schultermuskelfrei für gesundes Reiten

Wir bauen die weltweit einzigen schulterfreien und  schultermuskelfreien Sättel, gesund für Pferd & Reiter, in einem unverwechselbaren Stil, mit Leidenschaft entwickelt.

Perfektioniert bis ins Detail erlauben sie komfortables und gesundes Reiten. Das seidenmatte Softleder der Komfort-Varianten fühlt sich gut an und ist ein wahrer Blickfang. Ihr Lieblingsplatz ist ab sofort die neue Komfortzone auf Ihrem kurzen, schulterfreien TESTA-Sattel. Ob für die kleinen Freuden beim Reit-Training, die Erfolge im Reitsport oder den langen Genuss bei Freizeitritten –  Ihr neuer TESTA-Sattel ist für Ihr Pferd und Sie ein Genuß.

Lassen Sie auch Ihr Pferd gute Erfahrungen mit dem Reitgefühl eines schulterfreien TESTA-Sattels machen!

Für jeden Reiterwunsch den passenden, schulterfreien kurzen Sattel

 

Nur TESTA hat eine solch große Modellauswahl an kurzen Sätteln mit viel Schulterfreiheit, um jedem Reiterwunsch und Pferderücken gerecht zu werden.

Innerhalb der Sattelkategorien Dressursattel bzw. Dressurpferde-Sattel, Wanderreitsattel, Distanzsattel, Freizeitsattel, Islandpferdesattel bzw. Töltsattel, Gangpferdesattel, demnächst Springsattel und Vielseitigkeitssattel bieten wir Eco- und Komfort-Ausstattungen, wählbare Lederfarben, Sitzvarianten wie Piqué-Sitz und Teilripp-Sitz und wählbare Pauschen.

Für jede Pferderasse den gut angepassten und rückenschonenden Sattel

Jede Pferderasse benötigt ihre speziellen und individuellen Sattelformen, Kurz-Sattellängen, Sattel-Auflagen & Sattel-Kissenformen und schulterfrei-Vorbereitungen . Daher liefern wir all  diese schulterfreien  Sättel :

  • Andalusier-Sättel
  • Friesen-Sättel
  • Haflinger-Sättel
  • Kaltblutpferde-Sättel
  • besonders kurze Isländer-Sättel
  • kurze Reitpony-Sättel
  • PRE-Pferde-Sättel
  • Warmblutpferde-Sättel (z.B. kurze Dressursättel)

Auch für Pferde mit hohem Widerrist, tiefem Rücken, Trageermüdung oder Trapezmuskel-Atrophie haben wir passende Sattelmodelle.

Und wenn Sie dann einen Sattel gefunden haben, stehen wir auch nach dem Kauf weiter für Sie zur Verfügung. Informationen darüber finden Sie hier.

Unser TESTA-Prospekt mit den neuen Modellen können Sie bequem über unten stehendes Formular anfordern.

Jetzt die neue TESTA SWIMO®-Broschüre anfordern

vh-crossmedia

Unsere Stärken

Sattelberatung bei TESTA

Wir beraten Sie bei allen Fragen rund um die Biomechanik des Pferderückens schon am Telefon ausführlich. Die perfekte Sattelberatung und Sattelanpassung am Pferd ist unser wichtigster Grundsatz. Es besuchen Sie speziell geschulte Sattelfachberater. Bei besonderen Problemen des Pferderückens, wie z.B. Trapezmuskelschwäche berät Sie Herr Theo Stamm persönlich.

Sattlerei und Sattelservice

In der eigenen Sattlerei für Pferdesättel und Reitsport-Zubehör werden nicht nur Sättel aufgepolstert sondern auch Sattelreparaturen und Satteländerungen durchgeführt.

Weltweit einzigartig

Schultermuskelfreie Sättel mit SWIMO-System: Alle TESTA Sättel haben eines gemeinsam: kurze Sattelkissen, viel Schultermuskel-Bewegungsraum für großzügige Vorhandaktivität, stufenlos verstellbare Kammerweite und Kissenkanal, verstellbare Strupfenführung, veränderbare Kissenform und glatte Sandwich-Latex-Kissenfüllung. Darum sind TESTA-Sättel weltweit patentiert.

Unser Know-how

Warum kurze Sättel?

Die Seitenbiegefähigkeit der Pferdewirbelsäule liegt zum größten Teil im Bereich des 1. bis 4 Lendenwirbels. Ragen dort die Sattelkissen hin, so ist die Biegefähigkeit eingeschränkt. Ebenso ist der Bereich hinter dem 18. Brustwirbel nicht tragfähig und es kommt zu enormem Druckschmerz bis hin zu Satteldruck. Darum dürfen die Sattelkissen niemals zu lang sein.

Gesunde Sättel!

Schulterfrei oder schulterbewegungszonen-frei? In der Vergangenheit hat man sich nur um kurze Sättel mit Schulterfreiheit bemüht. Das reicht jedoch nicht aus. Ein guter und gesunder Sattel muss zusätzlich die Vorhandbewegung des Pferdes uneingeschränkt zulassen, vor allem auch um der Trapezmuskel-Atrophie vorzubeugen. Darum sind alle TESTA Sattelmodelle schultermuskelfrei bzw. lassen die Schulterbewegungszone frei.

Richtige Rückenvermessung

Rückenvermessung und Sattelanprobe – natürlich mit Probereiten: Wir vermessen am Pferderücken die maximal mögliche Auflagelänge bis zum 18. Brustwirbel, den Umfang und die Ausdehnung der Vorhandmuskulatur in der Bewegung (Oberarmstrecker) und den Aufwölbewert der Wirbelsäule. Nur in der simulierten Bewegung kann die richtige Kissenform optimal vermessen und festgestellt werden.

Rückenprobleme korrigieren

Die durch falsche Sattellage entstanden Rückenprobleme beim Pferd sind nur durch sehr viel Bodenarbeit in deutlicher Vorwärts-Abwärts-Dehnung, muskelaufbauende Ergänzungsfuttermittel und kurzfristigen Reitverzicht zu beheben. Anschließend nur mit einem schultermuskel-freien, kurzen und rückenschonenden Sattel, der eine für die Aufwölbung angepasste Kissenform haben muss, wieder zu reiten beginnen.

Einschränkungen durch falschen Sattel

Einschränkungen des Pferde-Bewegungsapparates durch den falschen Sattel: Die häufigsten Probleme sind schlechte oder eingeschränkte Vorhandbeweglichkeit, stolpern im Schritt, beim Trab oder gar beim Galopp und zu wenig Untertritt in Verbindung zu mangelnder Rückenaufwölbung. Die Probleme im Vorhandbereich sind Trapezmuskel-Atrophie oder Trapezmuskelschwäche, die Probleme der Hinterhand entstehen bei zu viel Druck auf den Lendenwirbelbereich.

Gesundheitsprobleme durch falschen Sattel

Satteldruck kann zu erheblichen Gewebeschäden führen. Satteldruck kann im Lendenwirbelbereich des Pferderückens, auf der Pferderückenmitte, am Widerrist oder an der Trapezmuskulatur auftreten. Die Ursachen: zu lange Sattelkissen, falsche Sattelkissenform, (nicht zur Aufwölbung des Rückens angepasst, Beispiel Bananenkissen) zu enge Kammerweiten-Einstellung oder eine bereits stark fortgeschrittene Trapezmuskel-Atrophie.

Auf Ihre Anfrage nach einem Termin für Beratung und Vermessung erhalten Sie in der Regel während der Woche
innerhalb 24 Std. einen Terminvorschlag. Vom 27.06 bis 14.07. haben wir im Büro eine kurze Auszeit, es werden Mails nur gelegentlich beantwortet

Zur Information:

Sie befinden sich nicht auf der Seite der TESTA GmbH, sondern auf der Seite der TESTA Sattelkonzept GmbH.

Wir sind nicht Geschäftsnachfolger und haften auch nicht für die ehemalige TESTA GmbH nach § 25 HGB. Wir haben beim Kauf von Anlagevermögen in einem asset-deal Vertrag die Haftung ausgeschlossen. Die TESTA Sattelkonzept GmbH vertreibt lediglich das Produkt bzw. die Marke TESTA und führt Vermessungen, Anpassungen und Service durch. Auf Antrag und aus Kulanz können Reparaturen und Service-Leistungen an allen TESTA-Produkten jedoch durchgeführt werden.